Angebote zu "Anna" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Alessi Alessi Korkenzieher ANNA G. weinrot, rot
Aktuell
40,90 € *
zzgl. 5,90 € Versand

Alessi Korkenzieher ANNA G. weinrot Der Korkenzieher Anna G. von Alessi ist eine ironische Hommage an eine reale Frau, deren lächelndes Gesicht im Lauf der Jahre zu einer Kultfigur geworden ist und eine ganze Reihe von Alessi Objekten für Tisch und Küche aus unterschiedlichen Materialien inspiriert hat. Dieser praktische und zugleich außergewöhnliche Korkenzieher Anna G. ist nicht nur ein Gebrauchsgegenstand, sondern jederzeit auch ein etwas anderes Tischaccessoire. Neben seiner Funktion als Korkenzieher können sie mit dem Kopf von Anna G. auch Ihre Bier- oder Limonadenflaschen öffnen. Seit Produktionsbeginn im Jahr 1994 ist der Alessi Korkenzieher ein Beststeller. Design: Alessandro Mendini Durchmesser: 7 cm Gewicht: 0.42 kg Höhe: 24.5 cm Material: verchromter Zamak, thermoplastisches Harz

Anbieter: OTTO
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Die Welt der Märchen - Der Teufel vom Mühlenber...
10,99 € *
zzgl. 6,00 € Versand

Nach einer Sage aus dem Harz steckte irgendwann im Mittelalter ein brutaler gieriger Mühlmann zusammen mit dem Burgvogt und dem Dorfschulzen eine Waldmühle in Brand, zu der die Bauern ihr Korn brachten. Fortan sollen sie nur noch in seiner Mühle mahlen, und er diktiert die Bedingungen. Anna, die auf dem Mühlenhof arbeitet, kommt dem Verbrechen auf die Spur. Gemeinsam mit dem mutigen Jörg fasst sie den Entschluss, die abgebrannte Mühle heimlich wieder aufzubauen. Unterstützt wird sie von den Köhlern, den guten Geistern des Waldes und den Bauern des Dorfes. Aber wird das Vorhaben gelingen?Darsteller:Eva Kotthaus, Willy A. Kleinau, Gerhard Frei, Gertrud Paulun, Hans Klering, Hans-Peter Minetti, Heinz Kammer, Johannes Arpe, Lotte Loebinger, Marianne Rudolph, Werner Peters

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Alessi Alessi Korkenzieher ANNA G. schwarz, sch...
Bestseller
41,90 € *
zzgl. 5,90 € Versand

Alessi Korkenzieher ANNA G. schwarz Der Korkenzieher Anna G. von Alessi ist eine ironische Hommage an eine reale Frau, deren lächelndes Gesicht im Lauf der Jahre zu einer Kultfigur geworden ist und eine ganze Reihe von Alessi Objekten für Tisch und Küche aus unterschiedlichen Materialien inspiriert hat. Dieser praktische und zugleich außergewöhnliche Korkenzieher Anna G. ist nicht nur ein Gebrauchsgegenstand, sondern jederzeit auch ein etwas anderes Tischaccessoire. Neben seiner Funktion als Korkenzieher können sie mit dem Kopf von Anna G. auch Ihre Bier- oder Limonadenflaschen öffnen . Seit Produktionsbeginn im Jahr 1994 ist der Alessi Korkenzieher ein Beststeller. Design: Alessandro Mendini Durchmesser: 7 cm Gewicht: 0.42 kg Höhe: 24.5 cm Material: verchromter Zamak, thermoplastisches Harz

Anbieter: OTTO
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Saints and Soldiers: The Void
11,99 € *
zzgl. 1,49 € Versand

Germany, May 1945, deep in the Harz Mountains a U.S. tank crew discovers a platoon of Germans preparing to ambush U.S. supply trucks. A deadly game of cat and mouse quickly unfolds as the Americans find themselves out-gunned and out-manned by three German tanks. Tension and fear begin to grow as the crew reluctantly decide they must stop the enemy from executing their deadly plan. Knowing that hundreds of lives are at stake they must put aside their differences and work together to fight a desperate battle against the greatest odds they have ever faced. Special Features: Trailer Cast and Crew: GO FILMS PRESENTS IN ASSOCIATION WITH KOAN INC AN ADAM ABEL PRODUCTION A RYAN LITTLE FILM “SAINTS AND SOLDIERS – THE VOID” DANOR GERALD MATT MEESE MICHAEL BEHRENS TIM SHOEMAKER JOEL BISHOP BEN URIE AND ADAM GREGORY CASTING DIRECTOR JEFF JOHNSON MUSIC BY JAMES SCHAFER PRODUCTION DESIGNER CHRISTOPHER R DEMURI COSTUME DESIGNER ANNA K FINDLAY EDITED BY BURKE LEWIS AND RHETT LEWIS PRODUCED BY ADAM ABEL AND RYAN LITTLE CO-PRODUCED BY RAYMOND S MELDRUM EXECUTIVE PRODUCERS GIL AGLUARE AND RANDY BEARD WRITTEN AND DIRECTED BY RYAN LITTLE

Anbieter: Zavvi
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Harzblut
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Harz, Winter 1492/93: Bei der Gastwirtin Anna wächst die Verzweiflung. Schon vor Monaten verschwand ihr Mann Paul. Allmählich wird es zur Gewissheit, dass ihm etwas zugestoßen sein muss. Zudem droht nun auch noch der Vogt, ihr das Lehen für das Gasthaus zu entziehen. Anna schreibt ihrem Sohn Luca und bittet ihn, seine Ausbildung bei der Familie Manzoni in Venedig abzubrechen und ihr zur Seite zu stehen.Lucas Ziehvater Federico Manzoni, Erzsucher und Agent der Serenissima, quält indes seine aussichtslose Liebe zur verheirateten Anna. Außerdem muss er erfahren, dass sich der machthungrige Ratsherr Pertuzzi das Vermögen der Manzonis und das Wissen über die Bodenschätze im Harz aneignen will. Pertuzzi zwingt Federico, für ihn nach Deutschland zu reisen, denn nur der kennt die Fundstätten für Mangan und Kobalt Erze, die die blühende venezianische Glasindustrie benötigt.Auch Luca macht sich in den Norden auf. Unterwegs schließt sich ihm eine merkwürdige Frau an: Lina ist eine Zwerginund will sich angeblich mit Gauklerfreunden treffen. Aber in Wahrheit steht sie in den Diensten Pertuzzis, dem jedes Mittel recht ist, sein Ziel zu erreichen

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Harzblut
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Harz, Winter 1492/93: Bei der Gastwirtin Anna wächst die Verzweiflung. Schon vor Monaten verschwand ihr Mann Paul. Allmählich wird es zur Gewissheit, dass ihm etwas zugestoßen sein muss. Zudem droht nun auch noch der Vogt, ihr das Lehen für das Gasthaus zu entziehen. Anna schreibt ihrem Sohn Luca und bittet ihn, seine Ausbildung bei der Familie Manzoni in Venedig abzubrechen und ihr zur Seite zu stehen.Lucas Ziehvater Federico Manzoni, Erzsucher und Agent der Serenissima, quält indes seine aussichtslose Liebe zur verheirateten Anna. Außerdem muss er erfahren, dass sich der machthungrige Ratsherr Pertuzzi das Vermögen der Manzonis und das Wissen über die Bodenschätze im Harz aneignen will. Pertuzzi zwingt Federico, für ihn nach Deutschland zu reisen, denn nur der kennt die Fundstätten für Mangan und Kobalt Erze, die die blühende venezianische Glasindustrie benötigt.Auch Luca macht sich in den Norden auf. Unterwegs schließt sich ihm eine merkwürdige Frau an: Lina ist eine Zwerginund will sich angeblich mit Gauklerfreunden treffen. Aber in Wahrheit steht sie in den Diensten Pertuzzis, dem jedes Mittel recht ist, sein Ziel zu erreichen

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Silesia Nova. H.2/2012
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

SILESIA NOVA ist eine Vierteljahresschrift für Kultur und Geschichte. Die Zeitschrift wendet sich in deutscher Sprache an deutsche und polnische Leser, die sich für das vielfältige Kulturerbe und die europäische Zukunft Schlesiens, für die polnische Geschichte und Gegenwart sowie für die deutsch-polnischen Beziehungen interessieren.Namhafte Wissenschaftler sowie jüngere Autoren aus Deutschland und Polen sind mit Beiträgen zur Geschichte und Gegenwart Schlesiens und seiner Nachbarregionen, mit Essays, Gesprächen, Rezensionen zu lesen.Institutionelle Träger der Publikation sind das Institut für Germanistik der Universität Wrocław sowie das Willy-Brandt-Zentrum für Deutschland- und Europastudien der Universität Wrocław.Herausgeber sind der Breslauer Germanist Prof. Edward Białek, der Dresdner Verleger und Journalist Detlef Krell, die Breslauer Germanistin Prof. Anna Mańko-Matysiak, der Görlitzer Redakteur Thomas Maruck, der Breslauer Historiker Prof. Krzysztof Ruchniewicz, der Kulturreferent am deutschen Generalkonsulat in Breslau, Rainer Sachs, der Breslauer Polonist Prof. Andrzej Zawada und der Breslauer Historiker Prof. Rościsław Zerelik. Inhalt dieser Ausgabe:Detlef Krell: EditorialLiteratur war und ist bereits Verständigung. Reiner Kunze im Gespräch mit Krzysztof Ruchniewicz und Marek ZyburaGrzegorz Supady: Czesław Miłosz und DeutschlandAnton Sterbling: Zur Entstehung und Tätigkeit, zur Zerschlagung und zu den Wirkungen der Aktionsgruppe BanatJürgen Lehmann: Sächsische Dichterschule und die Aktionsgruppe Banat. Gruppenbildung im real-existierenden SozialismusAndreas Schönfelder: „Kühle in eigener Helle“Hans-Wilhelm Pietz: „Freiheit ist besser als Speck“. Marginalien zu den Kinderbüchern von Mira Lobe und der Spiritualität extra muros ecclesiaeWoanders zuhause. Leonie Ossowski im Gespräch mit Łukasz PakułaBernadette Fischer: Dichter der Menschlichkeit. 100 Jahre Literaturnobelpreis für Gerhart Hauptmann – Ausstellung im Haus SchlesienJohanna Brade: Poetische Orte. Bilder und Texte von Ivo und Gerhart Hauptmann. Ausstellung im Schlesischen Museum zu GörlitzErnst Josef Krzywon: Doppelexistenz / Minderbrüter / Textränder. WidmungsgedichteJan Pacholski: Junge Schlesier im Harz. Ein ReiseberichtNicola Remig: Festtag im Kloster Leubus. Konzert zur „Klosterdämmerung“ im FürstensaalJoanna Wołowska, Anna Volk: „Werk und Modelle seiner Aufnahme“. Studentische wissenschaftliche Tagung in Liegnitz und Ober Salzbrunn über Carl und Gerhart Hauptmann„Polnisch-deutsche Duette“. Tagung zur polnisch-deutschen Gegenwartsliteratur im Programm des Augsburger FriedensfestesRezensionen:Klaus Werner über „Germanistik in Polen“Wolfgang Schlott über „Dedecius – Miłosz: Briefe / Listy“Andrzej Dębski über Filme jenseits des Kanons: „Obok kanonu. Tropia kina niemieckiego“Felicitas Söhner über „Oberschlesien – Sprache und Identität“Joachim Rott über „Peter Yorck von Wartenburg – Biographie“

Anbieter: Dodax
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Achatz Ferdinand von der Asseburg
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Achatz Ferdinand von der Asseburg ( 20. Juli 1721 in Meisdorf bei Ballenstedt, 13. März 1797 in Braunschweig) war ein deutscher Diplomat. Er ist der Sohn des preußischen Kammerherrn und Besitzers von Meisdorf, Johann Ludwig von der Asseburg, und der Anna Maria geb. von der Schulenburg aus dem Hause Apenburg. Asseburg ließ 1769 das Schloss Meisdorf errichten und war Besitzer der Burg Falkenstein (Harz) in Sachsen-Anhalt. Er stand in Briefwechsel mit dem Dichter Friedrich Gottlieb Klopstock.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Harzblut
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Harz, Winter 1492/93: Bei der Gastwirtin Anna wächst die Verzweiflung. Schon vor Monaten verschwand ihr Mann Paul. Allmählich wird es zur Gewissheit, dass ihm etwas zugestoßen sein muss. Zudem droht nun auch noch der Vogt, ihr das Lehen für das Gasthaus zu entziehen. Anna schreibt ihrem Sohn Luca und bittet ihn, seine Ausbildung bei der Familie Manzoni in Venedig abzubrechen und ihr zur Seite zu stehen.Lucas Ziehvater Federico Manzoni, Erzsucher und Agent der Serenissima, quält indes seine aussichtslose Liebe zur verheirateten Anna. Außerdem muss er erfahren, dass sich der machthungrige Ratsherr Pertuzzi das Vermögen der Manzonis und das Wissen über die Bodenschätze im Harz aneignen will. Pertuzzi zwingt Federico, für ihn nach Deutschland zu reisen, denn nur der kennt die Fundstätten für Mangan und Kobalt Erze, die die blühende venezianische Glasindustrie benötigt.Auch Luca macht sich in den Norden auf. Unterwegs schließt sich ihm eine merkwürdige Frau an: Lina ist eine Zwergin und will sich angeblich mit Gauklerfreunden treffen. Aber in Wahrheit steht sie in den Diensten Pertuzzis, dem jedes Mittel recht ist, sein Ziel zu erreichen

Anbieter: Dodax
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Harzblut
16,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Harz, Winter 1492/93: Bei der Gastwirtin Anna wächst die Verzweiflung. Schon vor Monaten verschwand ihr Mann Paul. Allmählich wird es zur Gewissheit, dass ihm etwas zugestossen sein muss. Zudem droht nun auch noch der Vogt, ihr das Lehen für das Gasthaus zu entziehen. Anna schreibt ihrem Sohn Luca und bittet ihn, seine Ausbildung bei der Familie Manzoni in Venedig abzubrechen und ihr zur Seite zu stehen. Lucas Ziehvater Federico Manzoni, Erzsucher und Agent der Serenissima, quält indes seine aussichtslose Liebe zur verheirateten Anna. Ausserdem muss er erfahren, dass sich der machthungrige Ratsherr Pertuzzi das Vermögen der Manzonis und das Wissen über die Bodenschätze im Harz aneignen will. Pertuzzi zwingt Federico, für ihn nach Deutschland zu reisen, denn nur der kennt die Fundstätten für Mangan und Kobalt – Erze, die die blühende venezianische Glasindustrie benötigt. Auch Luca macht sich in den Norden auf. Unterwegs schliesst sich ihm eine merkwürdige Frau an: Lina ist eine Zwergin und will sich angeblich mit Gauklerfreunden treffen. Aber in Wahrheit steht sie in den Diensten Pertuzzis, dem jedes Mittel recht ist, sein Ziel zu erreichen …

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Harz-Zeitschrift für den Harz-Verein für Geschi...
17,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt Vorwort CHRISTOF RÖMER UND BERND FEICKE Harz-Zeitschrift 36-51 (1985-1999) Inhaltsverzeichnis der Jahrgänge 36-51 BERND FEICKE Aufsätze Die ottonische Kaiserpfalz Werla PETER FELDMANN Das Goslarer Pfalzstift St. Simon und Judas - Eine Stiftung für die Ewigkeit? TILLMANN LOHSE Metallurgische Zuordnung eines Goslarer Messingleuchters aus dem 11. Jahrhundert GERHARD LAUB Die Goslarer Bruderschaft der Bergleute von 1260 Eine Annäherung ULRICH LAUF Merkwürdige Einkerbungen an einem Granitblock beim Schierker Mönchsstein GERHARD LAUB Die Komturei des Deutschen Ordens zu Langeln SIEGFRIED HILDEBRAND Hagenrode - Eine Nienburger Propstei im Selketal CHRISTOF RÖMER Der Zimmermann Wulf Götze und sein Umkreis in der Alten Stadt Quedlinburg - Bauherren und Zimmerleute in Einzeldarstellungen KARLHEINZ WAUER Zwei Aktenstücke des Reichsstiftes Quedlinburg aus dem 18. Jahrhundert BERND FEICKE Zinngiesser in Blankenburg und Hasselfelde MECHTHILD WISWE Anna Freiin von Welck - Eine unvergessene Äbtissin des Klosters Drübeck STEPHAN FRHR. VON WELCK Die eisenbahnseitige Erschliessung des Harzes - Ein Überblick PAUL LAUERWALD Anhaltischer Harz - Reflexionen zu einer Publikation HEINZ DOLLINGER

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot